Roulette

Roulette ist das wahrscheinlich einfachste Casino Spiel nach Slot Automaten, wo Spieler lediglich eine Münze einwerfen und einen Hebel ziehen bzw. einen Knopf drücken müssen. Es gibt tatsächlich nichts, was man über Roulette wirklich lernen müsst, außer der Regel, wo man seine Einsätze macht. Das ist es auch genau, was wir hier besprechen wollen.

Erstens solltest du das Minimal- und Maximal-Limit überprüfen, welches für eine oder mehrere Zahlen an einem Tisch zutrifft. Dann wählst du die Farbe deiner Chips. Dann, wenn der Croupiers alle Anwesenden zum Setzen auffordert, beginnt die Runde. Mache deinen Einsatz. Er wartet dann einen Moment, dreht dann das Roulette Rad und wirft eine kleine Kugel hinein. Wenn Kugel und Rad sich verlangsamen, verkündet der Croupier: "Nichts gilt mehr". Danach fällt die Kugel auf eine der Zahlen auf dem Rad und - fest steht die Gewinnzahl dieser Runde.

Du kannst deine Einsätze auf eine oder mehrere der 37 (oder 38) Zahlen sowie auf eine Gruppe von Zahlen machen. Es gibt zwei Arten von Roulette: Europäisches Roulette und Amerikanisches Roulette. Bei der europäischen Version gibt es nur eine "0"; bei der amerikanischen Version gibt es zwei Nullen gekennzeichnet mit "0" und "00". In beiden Fällen laufen die anderen Zahlen von 1 bis 36. Die europäische Version hat also 37 Zahlen und die amerikanische Version 38. Die Chance auf Gewinn ist also bei der europäischen Version höher.

Prinzipiell können die Auszahlungen für jede eingesetzte Einheit durch die Formel 36/n kalkuliert werden, wobei n der Anzahl der Zahlen entspricht, welche von dem Einsatz abgedeckt sind und der Gewinn 36/n - 1 beträgt. Wenn du zum Beispiel einen Einsatz auf eine einzelne Zahl machst, dann ist n=1 und die Auszahlung beträgt 36/1=36 pro gesetzte Geldeinheit. Der Gewinn ist dann also 35 zu 1 (da du eine Einheit je gesetzt hast). Wenn du 5€ auf eine Fläche von 12 Zahlen setzt und gewinnst, dann erhältst du 3*5€ = 15€, weil gilt: 36/12=3. Hier ist der Gewinn noch 2:1 (du gewinnst zwei Einheiten pro Geldeinheit).

Im folgenden findest du eine Liste aller gebräuchlichen Einsätze beim Roulette und die deren Auszahlungshöhe. Tatsächlich ist die beste Möglichkeit, diese Einsätze zu verstehen, sie in Action zu sehen, indem du unsere interaktive Roulette Einsätze Seite öffnest.

Zahlen Arrangement auf dem Roulette Rad

Nehmen wir an, du setzt 100€ auf die Zahl 20 und die Gewinnzahl ist 21. Würdest du sagen: "Mein Gott, das war knapp"? Wenn ja, hättest du Unrecht, denn 21 ist überhaupt nicht nah an der 20. Die Zahlen nah an 20 sind die 1 und die 14 auf dem europäischen Rad und auf dem amerikanischen Rad sind es 7 und 32.

Obwohl es nicht notwendig ist, um das Spiel zu spielen, so ist es doch sinnvoll, die Zahlen auf dem Rad etwas genauer zu betrachten. Besonders wenn du das Gefühl hast, dass die Kugel auf einem bestimmten Bereich des Rads landen wird, möchtest du vielleicht gleich auf alle Zahlen in diesem Bereich setzen. Um zum Beispiel alle Zahlen um die 20 herum auf dem europäischen Rad abzudecken, musst du auf 1, 14, 31, 33, 9, 16 setzen. Tatsächlich gibt es einen Einsatztyp namens "XX und Benachbarte", was bedeutet, du setzt auf die Zahl XX als auch die jeweils zwei benachbarten Zahlen zur Linken und zur Rechten, was insgesamt 5 Zahlen entspricht. "0 und Benachbarte" decken dann 0, 26, 32, 3 und 15 ab.

Have a question? Contact us!